Wir sind eine kooperative Gesamtschule mit  ca. 500 Schülerinnen und Schülern aus Großalmerode, seinen Stadtteilen und der umliegenden Region.

  • Unsere Schule bietet eine anregende Lernatmosphäre, in der nachhaltiges Lernen im Mittelpunkt steht.

  • Leistung und Kreativität werden durch moderne, flexible Ausstattungsmerkmale gefördert.

  • Das offene Ganztagsangebot der Schule bildet bis 16.00 Uhr die Grundlage für individuelle Bedürfnisse der Schüler*innen. Durch unsere überschaubare Schulgröße  ist jeder noch jedem bekannt – ein großer Vorteil für das Gemeinschaftsleben.

  • Unsere Schule unterstützt gezielt den Erwerb sozialer Kompetenzen. Verantwortungsvolles und konfliktlösendes Handeln und Teamfähigkeit werden unter anderem durch Klassenstunde, Klassenrat, ABC-Seminar, Spieliothek, Peer Fighters und Schulsozialarbeit als Maßnahmen zur Stärkung der Persönlichkeit angestrebt.

  • Die Persönlichkeitsbildung in der Gemeinschaft zu unterstützen und mit individuellen Angeboten zu fördern, ist unser zentrales Anliegen. Gemeinsam musizieren in Orchestergruppen, kochen, töpfern oder der Natur auf der Spur sein - eine große Vielzahl von Aktivitäten ist an unserer Schule möglich und gewünscht.

  • Die Arbeit mit Lernmethoden, die auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse der Gehirnforschung beruhen und das selbstständige Lernen fördern, ist genauso Bestandteil unseres Schulprogramms wie die Orientierung der Bildungsinhalte an den Erfordernissen der Zukunft in Wirtschaft und Gesellschaft.

  • Besonders wichtig ist uns der spielerische, experimentelle Zugang zu Naturwissenschaft und Technik.

  • In den Klassen 5 und 6, der Eingangsstufe, haben die Schüler*innen die Möglichkeit, begabungsgerecht die Förderstufe (H/R-Zweig) oder die gymnasiale Eingangsklasse zu besuchen und spezielle Neigungen über Profilangebote auszubauen. So können Schüler*innen der Förderstufe, einen sportlichen Schwerpunkt wählen und in einer Neigungsklasse den Sportunterricht mit sieben Wochenstunden belegen. Gymnasialschüler*innen haben die Möglichkeit, zusätzlich in einem naturwissenschaftlichen Kurs „Naturphänomene“ zu erforschen.

  • Nach der Klasse 10 des gymnasialen Schulzweiges besuchen unsere Schüler*innen die gymnasiale Oberstufe oder das Berufliche Gymnasium. Auch mit einem guten Realschulabschluss kann nach der 10. Klasse an eine gymnasiale Oberstufe gewechselt werden.

  • Für alle anderen kümmern wir uns durch ein weitreichendes Berufsorientierungsprogramm um die beste Ausbildungsmöglichkeit in Betrieben, Fach- oder Fachoberschulen.