Gelungene Berufsmesse an Valentin-Traudt-Gesamtschule

Am Samstag, 8. Oktober 2022, fand sie wieder statt – die Berufsmesse – oder besser unser „Café-Beruf“. Diesmal waren 26 Aussteller gekommen – 7 Aussteller mehr als 2021. Herr Matt, unser Schulleiter, begrüßte alle und wies auf die nun schon lange gute Tradition dieser Ausstellung hin.

So hatten auch in diesem Jahr neben den einheimischen Firmen wie Fa. Hofsommer, Fa. Ahlborn oder Autohaus Bloß und Seniorenzentrum Azurit Firmen aus Hessisch Lichtenau - wie Anger´s Söhne oder die Spezialdruckfirma Vogt den Weg nach Großalmerode gefunden.

Erfreulich war auch, dass Daimler und SMA sich den Schülern und manch Elternteil vorstellten und so darauf aufmerksam machten, dass am Ende der 9. oder 10. Klasse nicht nur eine weiterführende Schule den neuen Lebensweg prägen muss, sondern dass auch eine Ausbildung eine denkbar gute Alternative darstellt.

Für das leibliche Wohl sorgten Schüler der Klasse G9c und die zwei an der Schule arbeitenden FSJlerinnen.

Viele Klassenlehrer/innen waren auch gekommen, die den Schülern beim Ausfüllen der Fragebögen noch Tipps geben konnten. So war die Aula zwischen 11 und 13 Uhr gut gefüllt. Eine Schülerin, die im Service arbeitete, meinte, dass die Aula so ganz anders wirke als während der Schultage – mit den vielen Menschen und den Werbebannern und Aufstellern…, und dass es auch interessant sei, sich mit den Vertretern der Firmen zu unterhalten. Und dann sei es auch toll, mit einem nützlichen Stoffbeutel der Sparkasse oder des Wera-Meißner- Kreises nach Hause gehen zu können .

Frau Blank und Frau Muster, die u.a. für die Organisation verantwortlich waren, wollen auf die Wünsche vieler Aussteller eingehen und individuelle Beratungsstunden im Berufsberatungsraum in den kommenden Wochen für interessierte Schüler anbieten.

Nach oben